Suche
  • Julia Faulhaber

Lieblingsplatz unter Sternen



Zu einem Paradies namens Bora muss man nicht um die halbe Welt fliegen. Am deutschen Ufer bei Radolfzell geht es mindestens so entspannt zu wie in der Südsee.

Pappeln statt Palmen

Die Bora-Sauna ist eine Erfolgsgeschichte, wohl nicht zuletzt wegen vieler Gäste aus der Schweiz. Dank guter Auslastung zu praktisch jeder Jahreszeit konnte stets neu investiert, das Angebot laufend erneuert und ausgebaut werden – bis hin zu einem angeschlossenen Viersternehotel, das im letzten Jahr seine Pforten öffnete.

Von Zürich oder Basel aus ist Radolfzell in rund eineinhalb Stunden zu erreichen. Nach einem ausgedehnten Aufenthalt «auf Bora» ist man aber in der Regel so tiefenentspannt, dass die Rückfahrt im Auto nicht leichtfällt. Seit im Mai 2013 das «Bora Hot Spa Resort» eröffnete, ist dieses Problem gelöst, und der Besuch in der Boden-Südsee kann nun zum Wellness-Weekend oder zu einer ganzen Entspannungswoche ausgebaut werden.

Gut zu wissen

Lage: Bora-Sauna und Hotel liegen rund zwei Kilometer ausserhalb des Städtchens Radolfzell direkt am Bodensee. Nahe Ausflugsziele sind Konstanz und die Klosterinsel Reichenau. Sauna: Geöffnet täglich 10 bis 22 Uhr, Eintritt 25 Euro (Sa/So 29 Euro). Hotel: 84 Zimmer und Suiten, Preis für ein Doppelzimmer ab 185 Euro. Restaurant Rubin, 4-Gang-Menu 49 Euro. Diverse Arrangements mit Übernachtungen, Essen und Spa-Behandlungen.

Seminarräumlichkeiten vorhanden.

Zum vollständigen Artikel geht es hier

#BoraHotSpaResort #Bodensee #Hotel #Sau #Spa #Wellness #Relaxen

4 Ansichten
Escape in Style
c/o Faulhaber, Landstrasse 43a,
CH-8450 Andelfingen