Suche
  • Julia Faulhaber

Schlitteln, Berge & Co

Aktualisiert: 10. März 2019



Sobald der Schnee da ist, freuen wir uns vor allem auf eins: aufs Schlitteln.

Doch wo schlittelt man denn in der Schweiz am besten? Wir haben einige der Top 20 Schlittelbahnen aus der SI-Beilage „Schlittel-Extra, powered by Ford“ getestet.

Tipp 1 – Gornergrat, von Rotenboden nach Riffelberg - bei Zermatt

So sieht’s aus: Mit ca. 1.5 km ist diese Bahn mit Sicherheit nicht eine der längsten, aber bestimmt die, mit der besten Aussicht – aufs Matterhorn natürlich.

Vor lauter „ohhh“ und „ahhhh“ und „wow“ muss man allerdings aufpassen, dass es einen nicht vom Schlitten wirft.

So geht’s hoch: Die Gornergratbahn fährt alle 10min.

Hier bekommt man den Schlitten: Schlittenverleih hat es in Rotenboden.

Escape in Style Einkehrschwung: In Zermatt darf ein Besuch im Cervo nicht fehlen! Vor allem wenn die Sonne scheint (was sie hier oben eh meistens tut :-)) dann ist die Sonnenterasse „the place to be“. (www.cervo.ch)


Tipp 2 – Melchsee-Frutt, von Melchsee-Frutt zur Stöckalp

So sieht’s aus: Im Winter ist die Melchsee-Frutt autofrei, die Strasse ist in dieser Zeit entsprechend die Rennstrecke für Schlittler. Die 8km-lange Fahrt beginnt mit eher leichten Kurven, wird aber zunehmend rasanter. Die Strecke ist insgesamt etwas anspruchsvoll und temporeich.

So geht’s hoch: Mit der Gondelbahn von der Stöckalp nach Melchsee-Frutt.

Hier bekommt man den Schlitten: Schlittenverleih hat es an der Talstation.

Escape in Style Einkehrschwung: Den besten Platz hier oben kennen wir ja schon vom gestrigen Adventtürchen: die frutt Terrasse (www.fruttlodge.ch)


Tipp 3 – Zweisimmen, von Sparenmoos nach Zweisimmen

So sieht’s aus: Die Strecke verläuft auf der Sparenmoosstrasse, die auch von Bussen befahren wird. Damit sich Schlittler und Busse hier nicht in die quere kommen, starten die Schlittler jeweils zur vollen Stunde. Die Strecke selbst ist 6km lang und besteht aus zwei Teilen. Wenn der zweite Teil gesperrt ist, nimmt man ab hier den Bus.

Tipp: Es gibt beim Berghotel auch einen kürzeren Familienschlittelweg (3.5km lang)

So geht’s hoch: vom Bahnhofplatz Zweisimmen fährt man mit dem Bus hinauf.

Hier bekommt man den Schlitten: Gibt es hier beim Berghotel

Escape in Style Einkehrschwung: zwar nicht ganz in der Nähe, aber mit ca 30min Autofahrt auch nicht aus der Welt und mit Sicherheit ein Ausflug wert: das Le Grand Bellevue in Gstaad (www.bellevue-gstaad.ch)


Tipp 4 – Bergün, von Preda nach Bergün

So sieht’s aus: Das war eine der ersten Schlittelstrecken, die ich selber ausprobiert habe und für mich DIE Schlittelstrecke schlechthin! Die 6km Strecke ist sehr kurvig und verläuft auf der gesperrten Albulastrasse, quasi parallel zur Bahn.

Tipp: von Dienstag bis Samstag gibt es hier auch Nachtschlitteln bis 23.30 Uhr. Die Bahn wird hierfür beleuchtet.

So geht’s hoch: von Bergün/Bravuogn fährt der Zug hoch nach Prada

Hier bekommt man den Schlitten: Am Besten online schon vorreservieren auf : http://www.schlitteln-berguen.ch/schlitten-mieten. Wählen Sie wenn mögich als Abholort Bergün aus. In Preda bezahlenn Sie pro Schlitten CHF 2.- Aufpreis wegen dem Transport nach Preda

Escape in Style Einkehrschwung: auch diese Location für den Einkehrschwung liegt nicht in unmittelbarer Nähe, ist auch wieder ca. eine halbe Autostunde entfernt und sehr empfehlenswert. Die Rede ist natürlich vom einzigartigen Maiensässhotel Guarda Val (www.guardaval.ch)

Vom Guarda Val aus können Sie übrigens auch den Schlitten aus benutzen. Die Talstrasse ist im Winter Schlittelweg...


Tipp 5 – Saas-Grund, von Kreuzboden nach Saas-Grund

So sieht’s aus: Diese Schlittelbahn ist mit 11km die längste in unserer Testreihe. Es geht dabei recht rasant los, wird allerdings dann eine etwas gemütlichere Fahrt. Dabei lässt sich vor allem das Panorama auf die zig Viertausender geniessen. Zum Schluss hin nimmt die Strecke wieder etwas Fahrt auf.

So geht’s hoch: Die Hohsaas-Achtergondelbahn fährt auf den Kreuzboden

Hier bekommt man den Schlitten: direkt an der Talstation

Escape in Style Einkehrschwung: Hier darf ein Einkehrschwung im The Capra (www.capra.ch) in Saas-Fee natürlich nicht fehlen.


Das sind sie, unsere persönlichen Favoriten der Schlittelbahnen. Und welche ist Eure Lieblings-Strecke?

#Adventskalender #FaulhaberMarketing #EscapeInStyle #Schlitteln #Schweiz

3 Ansichten
Escape in Style
c/o Faulhaber, Landstrasse 43a,
CH-8450 Andelfingen